Shared Space auf der Konrad-Adenauer-Str.?

Foto: BUND Reutlingen

Der GEA berichtete über die Diskussion im Gemeinderat am 24. Juli 2018 zum Fußgängersteg
über die Konrad-Adenauer-Straße.

Zitat:
„Deshalb stimmten die Grünen (der Planung eines Fussgänger-Stegs) letztlich zu. Ebenso die Linke Liste. Rüdiger Weckmann fasste sich erfrischend kurz: »Ich habe mich nicht vorbereitet, weil wir nicht dachten, dass das Thema noch mal grundsatzdiskutiert wird.« Seine – noch kühne – Lieblingsvision für die zentrale Kreuzung: eine Shared-Space Variante.“

Rüdiger Weckmann erklärte unter welchen Voraussetzungen dies möglich sein könnte: Wenn, wie im ersten deutschen Shared-Space-Projekt in Bohmte (Niedersachsen), lediglich 12 000, statt 52 000 Fahrzeuge unterwegs wären.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s