Stadträte der Linken Liste begrüßen Modellversuch kostenloser Busverkehr

Die Absicht der Bundesregierung, im Rahmen der Maßnahmen gegen Luftverschmutzung möglicherweise auch einen kostenlosen ÖPNV einzuführen, wird von den Stadträten Thomas Ziegler und Rüdiger Weckmann ausdrücklich begrüßt. Die Berliner Regierung will die Wirksamkeit von Maßnahmen für eine bessere Luft laut Pressemeldungen in fünf Städten testen, darunter in Reutlingen.
„Wir freuen uns, dass die Bundesregierung zuletzt Ideen aufgreift, die wir bereits im Reutlinger Gemeinderat beantragt haben“: Thomas Ziegler hatte schon als Teilnehmer der Spurgruppe des Regierungspräsidiums zum Luftreinhalteplan mehrfach auf die Urteilsbegründung des Sigmaringer Verwaltungsgerichts aufmerksam gemacht, die als wirksame Maßnahme unter anderem ausdrücklich den kostenlosen Nahverkehr aufführt. „Die Probleme der Luftverschmutzung lassen sich gerade in den Großstädten nur lösen, wenn Alternativen zum Pkw gestärkt und gefördert werden. Der kostenlose Nahverkehr könnte dafür ein zentraler Baustein werden“.
Stadtrat Weckmann: „Das kürzlich beschlossene Reutlinger Buskonzept und der noch ausstehende Masterplan Radverkehr weisen in die richtige Richtung. Zusätzlich benötigen wir dringend wieder erhöhte Bundes- und Landesfördermittel für den ÖPNV.“ Demgegenüber sind die Fördermittel für den ÖPNV durch die Bundesregierung in den letzten Jahren zusammengestrichen worden.
Die Linke Liste Reutlingen hat bereits in ihrem Kommunalwahlprogramm 2014 einen ticketlosen Öffentlichen Nahverkehr gefordert und sich für Maßnahmen zum Ausbau des ÖPNV-Netzes – Taktverdichtung, Pünktlichkeit, wetterfeste Haltestellen etc. – stark gemacht sowie für den Ausbau der Rad- und Fußwege in Richtung Alltagstauglichkeit.
Zu einem Gesamtkonzept für eine Stadt mit gesunder Luft und hoher Aufenthaltsqualität, in der nicht das Fahrzeug, sondern der Mensch im Mittelpunkt steht, gehört für die Linken schließlich die Entwicklung zu einer autofreien Altstadt.

Unsere Broschüre „Nulltarif im öffentlichen Nahverkehr – Eine offensive für sozialökologische Mobilität und Lebensqualität“ ist nach wie vor in 2. Auflage kostenlos bei der Fraktion DIE LINKE im Bundestag erhältlich (fraktionsservie@linksfraktion.de) oder hier: http://ow.ly/kmFy30ioseE.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s