Flüchtlingsunterbringung: „Kein Grund, sich auf die Schulter zu klopfen.“

GEA 16.12.2015
„Ins allgemeine Loblied nicht einstimmen wollten einmal mehr die Linken. Jessica Tatti warnte vor »Ballungszentren«, die durch die Gemeinschaftsunterkünfte entstehen könnten. Die Verwaltung tue nicht mehr, als gesetzliche Mindeststandards einzuhalten. »Das ist kein Grund, sich auf die Schulter zu klopfen.« Weil sie die Standorte Roanner Straße sowie Frankfurter Straße für ungeeignet halten, lehnten die Linken beide ab. Ihr Antrag, für die anderen Standorte eine »Umwidmung in Wohngebiete« zu verfolgen, um so schnell wie möglich gemischte Quartiere realisieren zu können, wurde abgelehnt.“
Der ganze Artikel >>>.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s