Projekt „Gesunde Gemeinde – gesunde Stadt“ – wesentliche WHO-Kriterien ignoriert!

Die Kommunale Gesundheitskonferenz (KGK)des Kreises Reutlingen will in einem Pilotprojekt den Gemeinden Eningen, Hohenstein und Hülben das Zertifikat „Gesunde Gemeinde“ verleihen.
Laut GEA vom 20.02. haben in einem Arbeitskreis des KGK „ein Jahr lang die Köpfe geraucht.“ Ausdrücklich beruft man sich bei dem Projekt auf den Katalog der Weltgesundheitsorganisation WHO. Dass dabei wesentliche Kriterien „übersehen“ wurden, kann nur politische Gründe haben. Denn übersehen wurde vollständig die Verhältnisprävention. Die Grundlagen der WHO sind in der Ottawa-Charta beschrieben, in der es unter anderem heißt. „Gesundheitsförderliche Lebenswelten schaffen – Unsere Gesellschaften sind durch Komplexität und enge Verknüpfung geprägt; Gesundheit kann nicht von anderen Zielsetzungen getrennt werden. Die enge Bindung zwischen Mensch und Umwelt bildet die Grundlage für einen sozialökologischen Weg zur Gesundheit.“ Und: „Jede Strategie zur Gesundheitsförderung hat den Schutz der natürlichen und der sozialen Umwelt sowie die Erhaltung der vorhandenen natürlichen Ressourcen mit zu ihrem Thema zu machen.“ Genau das wird bei diesen Projekt ignoriert. Ungesunden Umwelt- und Lebensbedingungen entgegenzuwirken, wie die WHO fordert, bedeutet zum Beispiel: Menschen mit geringen Einkommen wohnen häufig in Mietwohnungen direkt an lauten und dreckigen Verkehrsadern. Diesen und anderen politischen Handlungsfeldern weicht die KGK aus. Vor einem Jahr hat die Bürgerinitiative lebenswerte Oststadt (ILOS) bei der KGK angefragt, ob diese sich nicht mit verhältnispräventiven Maßnahmen bezüglich der hohen Feinstaub-Belastung in der Reutlinger Oststadt beschäftigen kann. Bis heute hat ILOS keine Antwort bekommen!

Link zur Ottawa-Charta >>>

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s